Immobilienfachwirt/-in (IHK)

Weiterbildung zum/zur Immobilienfachwirt/-in in Vollzeit

Innerhalb von nur zwölf Wochen bilden wir Sie in Vollzeit zum von der Industrie- und Handelskammer (IHK) geprüften Immobilienfachwirt weiter. Mit der Ausbildung zum Immobilienfachwirt verfügen Sie nach kurzer Zeit über eine in der Branche begehrte hochwertige Qualifikation.

Unser Lehrkonzept richtet sich besonders an Berufserfahrene und Berufstätige, die sich zum Beispiel nach einer Tätigkeit als Makler in der Immobilienbranche beruflich weiterentwickeln und Management- bzw. Führungsaufgaben übernehmen wollen.

In der Weiterbildung zum Immobilienfachwirt lernen Sie unter anderem, Immobilienprojekte in allen Phasen zu planen, zu organisieren und intensiv zu betreuen: Lang vor dem ersten Spatenstich sind Sie im Austausch mit Architekten und Investoren. Auf Basis Ihres Wissens können Sie Kundenanfragen zum geplanten Bau, ebenso wie zu komplexen baurechtlichen Fragen faktensicher beantworten. Auch wenn Sie den Abriss einer Immobilie planen und organisieren, verfügen Sie als Immobilienfachwirt über das entsprechende Knowhow.

Ob in Wohnungsbauunternehmen, Maklerbetrieben, Grundstücksgesellschaften, bei Banken oder im Facility Management: Wir bereiten Sie darauf vor, eine leitende kaufmännische Position in der Immobilienwirtschaft zu übernehmen.

Inhalte

Wir bereiten Sie auf die Prüfung bei der IHK München und Oberbayern vor. Die Inhalte Ihrer Weiterbildung gliedern sich in folgende Themen:

  1. Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft
  2. Unternehmenssteuerung und Kontrolle
  3. Personal, Arbeitsorganisation und Qualifizierung
  4. Immobilienbewirtschaftung
  5. Bauprojektmanagement
  6. Marktorientierung und Vertrieb, Maklertätigkeit

Dauer

12 Wochen

Unterrichtszeiten

Montag - Freitag: 08:00 Uhr - 15:00 Uhr

Ort

DAA München: Marsstr. 40-42, 80335 München

Start

Juni 2019

Zugangsvoraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Immobilienkaufmann/-frau (früher: Kaufmann/-frau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft) und 1 Jahr Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und mindestens 2 Jahre Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf und mindestens 3 Jahre Berufspraxis oder
  • ohne Ausbildung: mindestens 5 Jahre Berufspraxis

Abschluss

  • geprüfte/-r Immobilienfachwirt/-in IHK
  • IHK-Ausbilder-Eignungsprüfung

Kosten

  • Seminargebühr: 3400 €
  • Studienliteratur: 250 €

Die IHK-Prüfungsgebühren sind nicht enthalten, sie werden direkt von der IHK erhoben (derzeit 490 €).

Fördermöglichkeiten

Ihre berufliche Weiterbildung zum/zur Immobilienfachwirt/-in (IHK) kann durch das sogenannte Aufstiegs-BAföG staatlich gefördert werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung www.aufstiegs-bafoeg.de. Bei Erfüllung der rechtlichen Voraussetzungen sowie der Genehmigung der Maßnahme durch den Kostenträger kann auch eine Förderung über den sogenannten Bildungsgutschein erfolgen. Siehe hierzu auch Fördermöglichkeiten.

Informationen und Beratung

Nähere Informationen zur Ausbildung zum/zur Immobilienfachwirt/-in erhalten Sie von unseren Ansprechpartnern (siehe unten) oder Sie vereinbaren einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch.