Kontakt
Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Umschulungen mit IHK-Abschluss

Überall, wo es um medizinische Versorgung oder gesundheitsbezogene Dienstleistungen geht, sind auch Kaufleute gefragt. Diese nutzen sowohl branchenspezifisches Fachwissen als auch ihre kaufmännische Kompetenz in der Verwaltung und Organisation von Krankenhäusern, Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen, Krankenkassen, Arztpraxen sowie ärztlichen Organisationen und Verbänden. In Ihrer Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen befassen Sie sich mit den Grundlagen unseres Gesundheitswesens, erwerben kaufmännisches Wissen und Kenntnisse über die Organisation und Verwaltung von Einrichtungen im Gesundheitsbereich. In Ihrer Arbeit wenden Sie gesundheitsrechtliche Regelungen an, um Leistungsabrechnungen mit Krankenkassen und anderen Kostenträgern zu erstellen, Menschen persönlich oder am Telefon über mögliche Leistungen und anfallende Kosten zu informieren und sie bei der Beantragung zu unterstützen. Sie nutzen Ihre aktuellen IT-Kenntnisse zur Verwaltung vertraulicher Daten. Ihre kaufmännische Qualifikation setzen Sie im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen oder im Personalwesen ein.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Organisation und allgemeine Verwaltung
  • Kundenbetreuung
  • Leistungsabrechnung
  • Personalwirtschaft

Ablauf

Die Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen wird im dualen Block-System durchgeführt: Die theoretische Ausbildung findet bei der DAA statt, den fachpraktischen Teil absolvieren Sie in einem Betriebspraktikum (ca. sechs bis acht Monate) bei einem ausbildungsberechtigten Unternehmen. Flankierend zu Ihrer Umschulung erhalten Sie ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes persönliches und berufliches Coaching sowie Bewerbungstraining. Vor den Abschlussprüfungen unterstützen wir Sie mit einer intensiven Prüfungsvorbereitung.

Insgesamt dauert die Umschulung in Vollzeit knapp zwei Jahre.

Lernformen

Bei der DAA lernen Sie mit dem richtigen Methoden-Mix. Sie erhalten Unterricht von erfahrenen Lehrkräften und besuchen Workshops zur Vertiefung schwieriger Themen in kleinen Lerngruppen. Auch digitales Lernen ist Teil Ihrer Umschulung bei der DAA. In virtuellen Klassenzimmern nehmen Sie an Webinaren teil. Diese werden von unseren Expert*innen zu den wichtigsten Fachthemen regelmäßig online gehalten. Auch eine Lernplattform steht Ihnen zur Verfügung. Hier können Sie jederzeit und an jedem Ort Lernmodule zu Ihrem neuen Berufsbild bearbeiten und sich den Stoff in Ihrem eigenen Lerntempo aneignen.

Stets an Ihrer Seite sind unsere engagierten Lernberater*innen. Bei fachlichen, organisatorischen und persönlichen Fragen sind sie jederzeit für Sie da. Durch den Mix aus persönlicher Betreuung, analogen und digitalen Lernformen entsteht eine motivierende Lernatmosphäre. So gelingt es Ihnen, während Ihrer Umschulung stets am Ball zu bleiben.

Voraussetzungen

  • mindestens 18 Jahre
  • Schulabschluss
  • ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Fördermöglichkeiten

Die Umschulungen der DAA Ingolstadt werden staatlich gefördert – zum Beispiel mit einem Bildungsgutschein, siehe Fördermöglichkeiten.

Information und Beratung

Gerne informieren und beraten wir Sie persönlich zu allen Fragen rund um das Thema Umschulung.